Fermentieren

Wow,  der erste Kurs zu den Potentialen handwerklicher Verarbeitungstechniken im Tessin. Ich kann kein italienisch sprechen, aber die Hauptreferentin Barbara Assheuer spricht idealerweise diese Sprache! Entstanden ist der Termin aufgrund einer schönen Beschwerde einer Bio Bäuerin aus der Region: für TessinerInnen ist der Fahrtweg nach Frick sehr lang: sie müssen "mitten in der Nacht" aufstehen, um 9 Uhr am Kursort in der Deutschschweiz sein zu können. Nun ziehen wir mit unserem Konzept also in den Süden.  Aufgrund der Covid-Massnahmen wird die 2. Premiere an diesem Tag die hybride Durchführung sein: wenige Teilnehmende sind vor Ort dabei, die anderen sind Live Online per Zoom zugeschaltet. Details folgen.