Aktionstag Teller Statt Tonne

Die Auszubildenden der Gastronomie wurden einen Tag von der Referentin Lotte Heerschop (Projektleiterin des Schulprojekt "Teller statt Tonne" von Slow Food Deutschland) und in Zusammenarbeit mit ihrer Lehrerin Ruth Buntru vom Berufsschulzentrum Radolfzell in diese Thematik eingeführt. Die 7 Restaurants der "2000 Watt"-Aktionsgruppe Radolfzell hatten bei ihrem ersten Workshop im März 2015 begrüßt, dass auch ihre jungen Mitarbeitenden gezielt für Themen der Nachhaltigen Ernährung sensibilisiert werden. Ein Chef der teilnehmenden Gasthäuser würde am liebsten alle 17 Auszubildenden zur Teilnahme am Aktionstag auffordern: ein schönes Engagement zur Förderung nachhaltig engagierter Fachkräfte! An diesem Tag wurde nach dem theoretischen Teil in der Berufsschule in Kooperation mit Frau Schwarz vom Lernort Bauernhof der praktische Teil dann auf dem Rengoldshauser Demeter Betrieb unter der Leitung von Sonja Ostermeyer und mit dem Gärtnermeister Johannes durchgeführt (Kurzbericht). Zukunftsweisend ist der Aktionstag im wahrsten Sinne, angesichts der Meldungen, dass in Kopenhagen/Amsterdam/Berlin Restaurants in Gründung sind, deren alternatives business-Konzept auf dem Thema "TsT" basiert! Eine entsprechende Tagung informierte im November 2015. Anlässlich des Welternährungstages 16.10.15 wurde dann noch im Gemeindeblatt von Radolfzell ein Artikel über den Aktionstag veröffentlicht, so dass nun keinE BürgerIn der Stadt mehr sagen kann, dass "Teller statt Tonne" und dessen Potentiale für die lokale Bildung und Wirtschaft ein Fremdwort sei. Der Aktionstag ist als Test eines entsprechend ausgelegten Citizen Science Projektes in dessen Datenbank aufgenommen worden. Dieser Ansatz trägt über den Einbezug der Bevölkerung auch zur Entwicklung von Lebensmittelqualität bei.

Hier sieht man 3 der 4 Organisatorinnen auf dem Weg vom Gemüseacker zum Kräuterfeld (Lotte Heerschop hat fotografiert): Frau Buntru und Sonja Ostermeyer sind selbst im Laufschritt in Fachgespräche vertieft. Der Tag hat Anregungen gegeben und Lust auf Fortsetzung.

Eine Woche nach dem Aktionstag präsentieren die Koch- und Service-AzuBis aus Radolfzell erste Ergebnisse: "Krumme Möhre aus Rengoldshausen fermentiert". Ein Bericht des Berufsschulzentrum berichtet über ihre Aktion.