Wanderausstellung "Ran an den Speck" in Radolfzell

Im Zusammenhang mit dem 2000-Watt Engagement Radolfzells erklärte sich die Sparkasse bereit, diese neue, kleine Ausstellung von FINEP im September für zwei Wochen zu den üblichen Öffnungszeiten 8-17 Uhr (Mittagspause 12-13:45) zu zeigen.

Zur Ausstellung lud der OB Martin Staab ein. Bei der Eröffnung hielt der stellvertretende OB, Herr Lumbe (Mitglied des Gemeinderates (SPD) eine kleine, feine Rede. Schön, dass neben den Gastgebern Dr. Zinsmaier und Frau Fahr-Rackow von der Sparkasse auch der Fachbereich Kultur mit Frau Braun und Frau Schaller, das Safran für die 2000-Watt Restaurants Radolfzells sowie Frau Bochinger für Slow Food Bodensee vertreten waren. So konnte man in einer seltenen Mischung über den Einsatz von weniger bzw. qualitativ hochwertigeren tierischen Erzeugnissen aufzeigen, was es heisst "Ran an den Speck" zu gehen.

Am 21.09.15 war die Ausstellung bei der Veranstaltung Harte Kost (nur) für den Abend ab 18:30 im Milchwerk zu sehen. Am 25.09. wurde die Ausstellung wieder abgebaut und zog weiter an den nächsten Ort (Frankenland).

Der Radolfzeller Südkurier berichtet am 17.09.15